Infotreff Gesundheit
Dres. Simank & Fertig

 

 

 

Volles Haus und interessierte Zuhörer am 11.2. in der Würzburger Rotkreuzklinik

 

Themen des Abends waren „Schmerzen am Handgelenk“ und „Steine in der Gallenblase“, deren Ursachen, Symptomatik sowie Behandlungsmöglichkeiten.

 

Die Vortragsreihe richtet sich an alle interessierten Bürger und findet in loser Reihenfolge in der Berufsfachschule für Krankenpflege, gegenüber der Rotkreuzklinik Würzburg, statt.

 

Steinreich in der Gallenblase: Fast jeder achte Deutsche hat Gallensteine – meist ohne Symptome. Wenn die Steine mehrfach Beschwerden verursachen, sollte eine steingefüllte Gallenblase jedoch chirurgisch entfernt werden. Während früher ein großer Bauchschnitt notwendig war, kann heute bei über 90 Prozent der Fälle die Gallenblase minimalinvasiv entfernt werden. Der Chirurg Dr. Fertig erklärte in seinem Vortrag die moderne Diagnostik und Therapie bei Gallensteinen.

 

 

Rund um das Handgelenk
Sein Kollege Dr. Simank, Facharzt für Chirurgie und Handchirurgie, hat in seinem Vortrag speziell über die Krankheitsbilder rund um das Handgelenk informiert. Das hochkomplexe Gelenk reagiert empfindlich auf Veränderungen durch Unfälle oder Verschleiß. Funktions- und Bewegungsseinschränkungen, Schmerzen oder Gefühlstörungen sind die negativen Begleiterscheinungen. Mithilfe eines Spektrums an modernen Untersuchungs- und Heilungsmethoden kann die Handchirurgie hier Abhilfe schaffen.

 

 

Das Publikum war dankbar um die Möglichkeit unzählige Fragen zu stellen.