i

Schnellkontakt

Unsere Sprechzeiten:
Mo—Fr
8:00—12:00 Uhr
Mo—Do
14:00—17:00 Uhr

Laden Sie sich vor Ihrem Besuch bitte den OCW Aufnahmebogen herunter und bringen Sie diesen ausgefüllt mit.

Termin buchenDoctolib

Hüftprothese

Die Hüftprothese zählt zu einer der erfolgreichsten Operationen in der Medizin und wird als „Die Operation des Jahrhunderts“ bezeichnet, weil sie die Schmerzfreiheit und Mobilität schnell wieder herstellt.
Durch eine minimal-invasive OP-Technik werden Muskeln und Nerven geschont. In der Regel ist eine schmerzadaptierte Vollbelastung unmittelbar nach der Operation möglich und der Blutverlust um die Operation sehr gering, so dass man schnell wieder fit ist.

Welches Implantat?

Durch eine Hüftprothese wird das gesamte Gelenk (Pfanne und Kopf) ersetzt. Je nach Alter, Knochenqualität und Gelenkform werden unterschiedliche Implantate verwendet.

In das Becken wird eine Pfanne aus Metall mit Kunststoff- oder Keramikeinsatz (Inlay) fest verankert.

Ein Schaft aus Metall mit einem Aufsteckkopf (Keramik oder Oxinium) wird in den Oberschenkel implantiert.

Der knochensparende Kurzschaft, der „Standardschaft“ und sogar individuell angefertigte Schäfte stehen zur Verfügung. Auch im Bereich der Pfanne kann auf unterschiedliche Modelle zurückgegriffen werden.

Bei sehr weichem Knochen (Osteoporose) werden Pfanne und Schaft mit einem speziellen Knochenzement stabil verankert.

Nachbehandlung

Eine schmerzadaptierte Vollbelastung ist unmittelbar nach der OP möglich. Physiotherapie und Gangschule werden täglich durchgeführt, so dass bereits nach ca. 4-7 Tagen die Entlassung geplant werden kann. Im Anschluss findet meistens eine 3-wöchige ambulante oder stationäre Reha statt.

In der Regel können Sie nach ca. 6 Wochen wieder Autofahren. Extreme Bewegungen, wie die tiefe Hocke oder ein Überschlagen der Beine, sollten in den ersten 3 Monaten vermieden werden.

Sport & Prothese

Generell ist jeder Sport auch mit einer Hüftprothese möglich. Dennoch sollten Kontakt- und Risikosportarten aufgrund des Sturz- und Verletzungsrisikos vermieden werden. Walken, Schwimmen, Radfahren, Tennis und Golf können problemlos durchgeführt werden.

Hüftprothese im Knochenmodell (Smith+Nephew)
Hüftprothese im Knochenmodell (Smith+Nephew)

Interview mit PD Dr. med. Weißenberger

Hilfe für die Hüfte

Das gesamte Interview aus Frau im Leben / plus Magazin April 2024 können Sie hier als PDF herunterladen: Download

Zurück zur Übersicht
Nach oben