i
Öffnungszeiten und
Terminvereinbarung
finden Sie hier!

Umstellungsoperation – Prothese vermeiden – Fehlstellung korrigieren

Aktiv bleiben trotz beginnender Arthrose am Kniegelenk! Dieses Ziel wird mit einem künstlichen Kniegelenk nur eingeschränkt möglich sein, denn die Haltbarkeit eines künstlichen Kniegelenkes (Knie TEP)  ist vor allem von dem Umgang eines Patienten mit dessen Implantat abhängig.

Wenn die Arthrose noch nicht weit fortgeschritten ist, oder eine Fehlstellung der Beinachse zu einer einseitigen Überlastung des Kniegelenks führt, ist die Achskorrektur durch eine Umstellungsoperation zu empfehlen.

Beispiel

Was ist eine Umstellungs-Operation?
Eine Umstellungsoperation (sog. Korrektur-Osteotomie) ist eine Operationstechnik zur Korrektur einer bestehnend Knochen-Fehlstellung oder Entlastung einer einseitigen Gelenküberlastung.

Vergleichbar ist dies mit der Einstellung der Spur beim Autoreifen, wenn dieser sich auf eine Seite abfährt.

 

Wer kann damit behandelt werden?
Meistens sind O-Beine oder X-Beine, die Gründe in denen wir die Umstellungsoperation erfolgreich eingesetzten. Aber auch bei Knorpelschäden am Kniegelenk ist die Umstellungsoperation ein wichtiger Bestandteil der Therapie.

Mit einer Beinachsen-Fehlstellung entwickeln Patienten entweder eine sogenannte andauernde schmerzhafte Überlastung oder im weiteren Verlauf einen einseitigen Gelenkverschleiß (Arthrose).
Mit der Korrektur der nicht geraden Beinachse wird den Patienten geholfen, weitere Gelenkschäden durch die Fehlbelastung zu vermeiden.
Das Patientenalter spielt für die Entscheidung zur OP oder für deren Erfolg eine untergeordnete  Rolle.

Die Grundlage der konservativen Behandlungsmöglichkeiten ist ebenfalls die Entlastung des schmerzhaften Gelenkanteils.
Dies kann durch folgendes erreicht werden:

Brace-Test
Besteht eine Unsicherheit, ob eine Korrektur der Beinachse den gewünschten Erfolg bringt, kann ein Brace-(engl. Stütze)-Test durchgeführt werden. Hierzu wird einen feste Schiene verordnet, welche das Knie in die gewünschte Richtung stabilisiert. Diese wird mehrere Wochen im Alltag getragen. So kann der wahrscheinliche Erfolg einer Umstellung zumindest annähernd simuliert werden. (Nicht alle Krankenkassen übernehmen hierfür die Kosten)

Impressum

Adresse

OCW Orthopädie Chirurgie Würzburg
Oeggstrasse 3
97070 Würzburg

Telefon 0931 780 918 0
Telefax 0931 780 918-18
info@ocwuerzburg.de

Vertreten durch:
Volker Apell

Berufsrechtliche Angaben

Berufsbezeichnung Arzt verliehen in Deutschland

Ärztekammer
Landesärztekammer Bayern

Zuständige Kassenärztliche Vereinigung
Kassenärztliche Vereinigung Bayerns

Berufsrechtliche Regelungen
Die Berufsordnung ist zu beziehen, beziehungsweise einzusehen, bei der zuständigen Landesärztekammer

Design & Umsetzung

Gestaltung & Konzeption:
DBDB | www.dbdb.de

Programmierung:
macmyday | www.macmyday.de


Datenschutzerklärung